ITH Innovationsgipfel: Innovation, Technologie und Cybersicherheit in der Tourismusbranche

Mesa Ciberseguridad en ITH Innovation Summit 2021

Die diesjährige Ausgabe des ITH-Innovationsgipfels war ein interessantes Zusammentreffen von Tourismusfachleuten und Vertretern des Technologiesektors. Diese vom Instituto Tecnológico Hotelero organisierte Veranstaltung fand an den Tagen vor dem langen „Pilar“-Wochenende statt und war die erste derartige Veranstaltung ohne Einschränkungen seit Beginn der Pandemie. Dies zeigt, dass sich der Sektor zu erholen beginnt und die Belegungszahlen allmählich wieder an die vor der Pandemie herankommen.

Zwei Tage lang wurde dort über Innovation und Technologie im Tourismussektor debattiert, und die Rolle der Cybersicherheit war Gegenstand des speziellen Panels „Dialog und Zweifel. Die Cybersicherheit im Rampenlicht“, mit Joan Antoni Malonda von der Abteilung Tourismus-Geschäftsentwicklung bei GMV als einem der Teilnehmer.

Malonda ging auf die Risiken ein, denen die Unternehmen der Tourismusbranche im Bereich Digital ausgesetzt sind, da sie aufgrund ihrer großen Menge an sensiblen Kundendaten zu den bevorzugten Zielen von Cyberkriminellen gehören. Er gab dann einige Empfehlungen zur Vorbereitung der Unternehmen auf mögliche Angriffe: „Es ist grundlegend und wichtig, die eigenen Schwachstellen zu erkunden, zu wissen, in welcher Situation wir uns befinden, die Risiken des Unternehmens zu analysieren und eine Gesamtvision zu erarbeiten, um Fehler auf diesem Gebiet korrigieren zu können“.

Ein weiterer Aspekt, den Malonda hervorhob, ist die Bedeutung eines Cybersicherheitsplans als Teil der Unternehmensstrategie, sowie eines Plans zur Sensibilisierung des Personals, wobei Schulungen von entscheidender Bedeutung sind, da Angriffe in vielen Fällen erst durch die Mitwirkung der Mitarbeiter selbst möglich werden.

Sector

Source URL: http://gmv.com/kommunikation/nachrichten/ith-innovationsgipfel-innovation-technologie-und-cybersicherheit-der